dcsimg

Deepfield Connect® - Strawberry Monitoring

Produktbeschreibung

Strawberry Monitoring


Bestellen Sie Ihr Servicepacket jetzt vor!
Zum Bestellformular

Warum Deepfield® Connect - Strawberry Monitoring?

Deepfield Connect® - Strawberry Monitoring unterstützt Sie bei:

Frost

Besonders schlimm hat es 2016 die Landwirte in Österreich erwischt. Noch Ende April fielen hier die Temperaturen in den Bereich von -2.5 °C bis -6 °C [1]. Von dem neuerlichen Frosteintritt völlig überrascht, konnten die Landwirte erst in der zweiten Nacht reagieren.
Mit Deepfield Connect® - Strawberry Monitoring wird dies nicht mehr geschehen. Hierbei misst das System die Lufttemperatur und -feuchtigkeit und berechnet daraus die Feuchttemperatur. Beim Überschreiten der Alarmgrenze findet eine Alarmierung statt. Sie bestimmen, wann Sie gewarnt werden wollen, um die richtigen Gegenmaßnahmen wie Frostberegnung oder Vliesabdeckung einzuleiten.

Überhitzung

Die Abdeckungen führen schon im Frühjahr schnell zu überhöhten Temperaturen. Hitzestress verringert sowohl die Fruchtgröße [2] als auch den Ertrag. Rechtzeitiges Lüften der Tunnel und Entfernen der Abdeckungen ab einer Temperatur von ca. 26 °C verringern das Risiko deutlich.
Deepfield Connect® - Strawberry Monitoring warnt daher auf Wunsch vor hohen Temperaturen und erleichtert die Foliensteuerung, um Ihren Ertrag zu optimieren.

Wasserversorgung

Deepfield Connect® - Strawberry Monitoring geht bei der Bodenfeuchtemessung einen neuen Weg. Anstelle eines absoluten, jedoch häufig aussageschwachen Messwerts bringt der Landwirt dem System sein „Bauchgefühl“ bei. Dies ermöglicht dem Landwirt, mit seinem bisherigen Erfahrungsschatz weiter zu arbeiten. Er muss sich nicht an neue und nicht übertragbare Maßzahlen wie z.B. Den volumetrischen Wassergehalt gewöhnen.
Das System alarmiert Sie dann bei zu trockenem / feuchten Boden.
Mit Hilfe des historischen Verlaufs können Sie zusätzlich Ihre Bewässerung optimieren und die Pflanzen optimal versorgen.

Krankheiten

Die teils hohe Luftfeuchtigkeit unter Folie / Vlies und im Tunnel erhöhen unter Umständen den Pilzdruck. Doch auch im Freiland ist die Luftfeuchtigkeit ein Parameter, der im Auge behalten werden sollte, um unangenehme Überraschungen zu vermeiden.
Deepfield Connect® - Strawberry Monitoring misst und dokumentiert daher die Luftfeuchtigkeit an der Erdbeerpflanze. Diese Dokumentation ist eine wichtige Grundlage für die eigene Risikoabschätzung und Umsetzung der betriebseigenen Strategien zur Risikominimierung.

Vliesmanagement

Deepfield Connect® - Strawberry Monitoring Unterstützung beim Vliesmanagement durch Messen der Temperatur unter und über Vlies. Dies dient zur Festlegung des optimalen Zeitpunkts zum Abziehen des Ernteverfrühungsvlieses. Der optimale Zeitpunkt ist erreicht, wenn die Temperatur über dem Vlies höher wird als unterhalb.

Ihre Vorteile

  • Sichern Sie Ihre Ernte:
    • bei Frost
    • bei zu hohen Temperaturen unter der Abdeckung
    • bei zu hoher Luftfeuchtigkeit und hohem Krankheitsrisiko
    • wenn der Boden zu trocken oder zu feucht ist
  • Kein manuelles Messen mehr
  • Alle Felder auf einen Blick, jederzeit und von überall
  • Einfach zu bedienen: Sensoren platzieren, App installieren – fertig!
  • Rund-um-sorglos Paket – kein Aufladen von SIM-Karten, jährlich kündbar
  • Lernen Sie Ihre Felder zu verstehen
  • Beliebig viele App-Installationen für Ihre Mitarbeiter
  • Teilen Sie Ihre Daten mit Ihrem Berater

Wie funktioniert Strawberry Monitoring?

Deepfield Connect® - Strawberry Monitoring misst in der Version „Premium Soil“ die Lufttemperatur und -feuchtigkeit an der Erdbeerpflanze, die Lufttemperatur oberhalb der Vliesabdeckung und die Bodenfeuchtigkeit. Die gemessenen Daten überträgt das Gateway via Bosch Cloud auf ihr Smartphone, siehe Abbildung 1. Die Mess- und Übertragungsrate passt sich der zuletzt gemessenen Temperatur an der Erdbeerpflanze an.
Ist die Lufttemperatur im kritischen Bereich [3], wird alle 10 Minuten gemessen. Ist die Differenz zwischen gemessenen und zuletzt übertragenen Messwert betragsmäßig größer als 0,5 °C, findet eine Übertragung an die Bosch Cloud statt. Außerhalb des kritischen Bereichs wird alle 30 Minuten gemessen und alle 60 Minuten übertragen.
Von Ihrem Smartphone oder Tablet können Sie die Daten jederzeit und überall mit einer App abrufen, die richtige Entscheidung treffen und direkt an die Mitarbeiter weiterleiten. Auch die Mitarbeiter oder der Berater können die Messwerte sehen.

Abbildung 1: Funktion des " Deepfield Connect® - Strawberry Monitoring

Bei Überschreiten der von Ihnen eingestellten Warngrenzen werden Sie alarmiert. Dies kann bei Frost, Überhitzung, zu hoher Luftfeuchtigkeit und zu trockenem / feuchtem Boden sein.
Die Datenübermittlung erfolgt jeweils vom 1. März bis 31. August jeden Kalenderjahres während der Vertragslaufzeit.
Der Kunde muss dafür sorgen, dass sein Gerät, an dem er die Sensordaten betrachtet, eine Verbindung zum Internet hat.
Zur Verdeutlichung der oben beschriebenen Funktionen sind nachfolgend Screenshots der App mit Beispieldaten dargestellt:


Screenshots

  • In der Feldübersicht stehen die Messwerte aller installierten Sensoren auf einen Blick zur Verfügung. Bei der Produktvariante Premium Soil ist das die Bodenfeuchtigkeit, die Trocken- als auch Feuchttemperatur an der Pflanze, die Trockentemperatur über Vlies und die Luftfeuchtigkeit.

  • In der Detailansicht des Feldes sind je nach Produktvariante die entsprechenden Sensorwerte dargestellt. Im vorliegenden Fall werden die Sensorwerte der Produktvariante Premium Soil dargestellt. Durch das eingebaute GPS im Gateway erhalten Sie eine standortspezifische zweitägige Wettervorhersage.

  • In der Historienansicht sind alle gemessenen Messwerte als Verläufe dargestellt. Die Darstellung kann in Tages-, Wochen- oder Monatsansicht erfolgen.

  • Alarmeinstellungen für die jeweiligen Sensoren.

  • Die Verwaltungsübersicht zeigt für alle installierten Sensoren den Ladezustand der Batterie sowie die Qualität des Netzempfangs.

 

Wie bekomme ich Strawberry Monitoring?

Deepfield Connect® - Strawberry Monitoring können Sie hier im Webshop mieten.
Die jährliche Nutzungsgebühr richtet sich nach der bereitgestellten Funktion, siehe Tabelle 1.

ProduktvarianteFunktionLieferumfangJahresgebühr
Basic
  • Alarmierung bei zu hoher Luftfeuchtigkeit
  • Alarmierung bei Gefahr von Frost und Überhitzung
  • Unterstützung bei der Belüftungssteuerung
  • 1 x Deepfield Gateway
  • 1 x Wetterschutzgehäuse mit eingebautem Temperatur- und Luftfeuchtesensor
  • Unbegrenzter Zugang zur App
319€
Basic Soil
  • Alarmierung bei zu hoher Luftfeuchtigkeit
  • Alarmierung bei zu trockenem / feuchtem Boden
  • Alarmierung bei Gefahr von Frost und Überhitzung
  • Unterstützung bei der Belüftungssteuerung
  • 1 x Deepfield Gateway
  • 1 x Wetterschutzgehäuse mit eingebautem Temperatur- und Luftfeuchtesensor
  • 1 x Bodenfeuchtesensor
  • Unbegrenzter Zugang zur App
349€
Premium
  • Alarmierung bei zu hoher Luftfeuchtigkeit
  • Alarmierung bei Gefahr von Frost und Überhitzung
  • Unterstützung bei der Belüftungssteuerung
  • Unterstützung beim Vliesmanagement
  • 1 x Deepfield Gateway
  • 1 x Wetterschutzgehäuse mit eingebautem Temperatur- und Luftfeuchtesensor
  • 1 x weiteres Wetterschutzgehäuse mit eingebautem Temperatursensor
  • Unbegrenzter Zugang zur App
379€
Premium Soil
  • Alarmierung bei zu hoher Luftfeuchtigkeit
  • Alarmierung bei Gefahr von Frost und Überhitzung
  • Unterstützung bei der Belüftungssteuerung
  • Alarmierung bei zu trockenem / feuchtem Boden
  • Unterstützung beim Vliesmanagement
  • 1 x Deepfield Gateway
  • 1 x Wetterschutzgehäuse mit eingebautem Temperatur- und Luftfeuchtesensor
  • 1 x weiteres Wetterschutzgehäuse mit eingebautem Temperatursensor
  • 1 x Bodenfeuchtesensor
  • Unbegrenzter Zugang zur App
409€

Tabelle 1: Preismodell

In den jeweiligen Produktvarianten sind Mobilfunkgebühren, Nutzungsgebühren für die App sowie Ersatzsysteme im Falle einer Systemstörung enthalten. Die Batterie ist für vier Jahre ausgelegt und wird von der Bosch Start-up GmbH fernüberwacht. Ist die Lebensdauer der Batterie erreicht, bekommen Sie automatisch ein neues Deepfield® Gateway zugeschickt mit der Bitte, das bis dahin genutzte Deepfield® Gateway an uns zurückzusenden.
Eine ausführliche Beschreibung zu den einzelnen Produktvarianten entnehmen Sie der nachfolgenden Fotostrecke:

Abbildung 2: Produktvariante Basic: Durch Messen der Lufttemperatur und Luftfeuchtigkeit direkt an der Erdbeerpflanze findet bei Über- bzw. Unterschreiten eingestellter Warngrenzen eine Alarmierung statt. Dies kann bei Frost, Überhitzung und zu hoher Luftfeuchtigkeit an der Erdbeerpflanze sein.

Abbildung 3: Produktvariante Basic: Darüber hinaus unterstützt Sie das System bei der Belüftungssteuerung durch Darstellung der Lufttemperatur- und Luftfeuchtigkeitsverläufe.

Abbildung 4: Produktvariante Basic Soil: Zusätzlich zu Produktvariante Basic misst der Bodenfeuchtesensor die Bodenfeuchtigkeit und alarmiert bei Überschreiten eingestellter Warngrenzen.

Abbildung 5: Produktvariante Basic Soil: Mit Hilfe des historischen Bodenfeuchteverlaufs können Sie Ihre Bewässerung optimieren und die Pflanzen optimal versorgen.

Abbildung 6: Produktvariante Premium: Durch Messen der Lufttemperatur und Luftfeuchtigkeit sowohl an der Erdbeerpflanze als auch oberhalb der Vliesabdeckung findet bei Über- bzw. Unterschreiten eingestellter Warngrenzen eine Alarmierung statt. Dies kann bei Frost, Überhitzung und zu hoher Luftfeuchtigkeit an der Erdbeerpflanze sein.

Abbildung 7: Produktvariante Premium: Darüber hinaus unterstützt Sie das System nicht nur bei der Belüftungssteuerung durch Lufttemperatur- und Luftfeuchtigkeitsverläufe, sondern auch bei der Entscheidung, wann der optimale Zeitpunkt zum Abziehen des Vlieses ist.

Abbildung 8: Produktvariante Premium Soil: Zusätzlich zur Produktvariante Premium misst der Bodenfeuchtesensor die Bodenfeuchtigkeit und alarmiert bei Überschreiten eingestellter Warngrenzen.

Abbildung 9: Produktvariante Premium Soil: Mit Hilfe des historischen Verlaufs können Sie Ihre Bewässerung optimieren und die Pflanzen optimal versorgen.

Wie installiere ich Strawberry Monitoring?

Deepfield Connect® - Strawberry Monitoring zeichnet sich durch eine sehr einfache Installation in fünf Schritten aus:

1. Herunterladen und installieren der Strawberry Monitoring App
2. Aktivierung der erhaltenen Sensorsysteme über die aufgedruckte Produktseriennummer
3. Sensorkabel in das Gateway stecken
4. Deepfield Gateway mit dem Magneten einschalten
5. Sensor/en im Feld platzieren

Damit ist das System installiert und aktiviert und die Messdaten werden aufgezeichnet und übermittelt. Damit die Daten übertragen werden können, benötigt Deepfield Connect® - Strawberry Monitoring Mobilfunkempfang. Dies ist eine Voraussetzung für die Nutzung.

Mietbedingungen

Sämtliche Hardware, inklusive aller Sensoren und Gateways, bleiben im Eigentum der Robert Bosch Start-up GmbH und müssen nach Beendigung des Vertrags an die Robert Bosch Start-up GmbH zurückgeschickt werden.

Im Fall einer Beschädigung der Hardware durch den Kunden muss die Hardware kostenpflichtig ersetzt werden. Ein Ersatz des Deepfield Gateways wird dem Kunden mit 610 € (Versand inklusive) in Rechnung gestellt. Ein Ersatz des Temperatur- und Luftfeuchtigkeitsensors TRH wird dem Kunden mit 290 € (Versand inklusive) in Rechnung gestellt. Ein Ersatz des Bodenfeuchtigkeitssensors wird dem Kunden mit 190 € (Versand inklusive) in Rechnung gestellt. Ein Ersatz des Senderkabels wird dem Kunden mit 50 € (Versand inklusive) in Rechnung gestellt.

Beschreibung der Hardware

In Tabelle 2 sind die Technischen Details des Gateways als auch der Sensoren zu entnehmen. Die maximalen Kabellängen des Gateways als auch der Sensoren sind in Abbildung 10 dargestellt.

Tabelle 2: Technische Details

Abbildung 10: Maximale Kabellängen

Wichtige Hinweise

Deepfield Connect® - Strawberry Monitoring erlaubt lediglich eine punktuelle Messung der Temperaturen, Luftfeuchtigkeit und der Bodenfeuchtigkeit und stellt eine Assistenzfunktion dar!
Die gemessenen Werte sind nur in unmittelbarer Umgebung des Sensors gültig. Die Interpretation der Messwerte sowie Auswahl und Einleiten von Gegenmaßnahmen liegen in der Verantwortung des Kunden.
Auch können unter bestimmten Bedingungen, wie z.B. bei hoher Sonneneinstrahlung oder starker Staubbildung Messfehler auftreten.

Eine Fehlfunktion kann durch Beschädigungen (z.B. durch Nagerverbiss der Kabel oder durch andere äußere Einwirkung) verursacht werden. Auch muss das Deepfield Connect® - Strawberry Monitoring vor dem Kontakt mit Chemikalien (Spritzmittel, Dünger usw.) geschützt werden.



Fußnoten

[1] https://stmk.lko.at/?+Presse+&id;=2500,,1348321,3204
[2] https://atrium.lib.uoguelph.ca/xmlui/bitstream/handle/10214/6579/Chen_Dianlong_201304_Msc.pdf?sequence=1
[3] Feuchttemperatur < 5 °C oder Lufttemperatur > 25 °C